Zahnarztpraxis Dr. Uli Petschler & ZÄ Hanka Herholdt

Unser Leistungsspektrum

Schwangeren-Prophylaxe

Bedingt durch die Hormonumstellung ändert sich während einer Schwangerschaft die Zusammensetzung der Mundflora. Durch unser systematisches Vorsorgekonzept können Schwangere sich und ihr Kind vor Zahnerkrankungen und deren Folgen schützen.

Am günstigsten ist es, wenn Frauen schon in der Phase der Familienplanung in unsere Zahnarztpraxis kommen, um eine allgemeine Kontrolluntersuchung durchführen zu lassen: Hierbei werden unter anderem Röntgenaufnahmen gemacht, was bei einer bestehenden Schwangerschaft nicht mehr möglich ist.

Außerdem empfehlen wir eine professionelle Zahnreinigung am besten vor der Schwangerschaft oder in den ersten Wochen, um den Mund möglichst gesund zu halten und die Menge der vorhandenen Bakterien zu reduzieren. Denn aufgrund der hormonellen Veränderung und deren Auswirkungen auf die Mundflora bekommen viele schwangere Frauen Zahnfleischbluten, die sonst noch nie Schwierigkeiten im parodontalen Bereich hatten. Eine unentdeckte Parodontitis kann jedoch für Schwangere schwerwiegende Folgen haben: Frühgeburten oder ein zu niedriges Gewicht des Neugeborenen sind keine Seltenheit, wenn der Körper durch unbehandelte Entzündungen belastet wird - auch im Zahnbereich!

Im Rahmen des Prophylaxe-Konzeptes für Schwangere und junge Mütter wiederholen wir die professionelle Zahnreinigung bei einer Kontrolle nach etwa 5-6 Monaten, und nochmal nach dem Abstillen, da dann erneut eine Hormonumstellung stattfindet, die sich wiederum auf die Mundflora auswirkt.

Falls während der Schwangerschaft eine Zahnbehandlung unter Lokalanästhesie unvermeidlich ist, können besondere Anästhesiemittel zum Einsatz kommen.

© 2011 Zahnarztpraxis Dr. Uli Petschler & ZÄ Hanka Herholdt  |  JLIB_HTML_CLOAKING